| IMPRESSUM |
| DATENSCHUTZ |
| KONTAKT |
| HOME |
  SC Alemannia Straß  

SC Alem. Straß : SW Düren 1:2 (1:1)                                                               15.04.2018

Nach dem Spielende konnte man an den Mienen der Trainer eindeutig erkennen, wer das Landesliga-Derby zwischen Alemannia Straß und Schwarz-Weiß Düren gewonnen hatte. Es waren die Gäste aus Düren, die dank eines 2:1-Erfolges die Abstiegsränge verlassen haben.

Coach Dirk Kalkbrenner sprach nach dem Spiel von einem „Abstiegskrampf“. Für seinen Kollegen auf der anderen Trainerbank, Dirk Krischer, hatte das Spiel „wenn überhaupt Bezirksliganiveau“. Es war keine große Fußballkunst, aber die Gäste konnten mit Kampf und Herz auf dem Platz überzeugen. Dabei gingen aber die Hausherren in Führung. Nach einer Dürener Ecke konterte die Alemannia über Olli Fuß. Dieser scheiterte zwar nach einem Lauf über den halben Platz an Keeper Resech. Im zweiten Versuch gelang der Ball zu Kai Theidig, der im Liegen ins Tor traf (27.). „Nach diesem Fehler im Umschaltspiel hatten wir zehn schlechte Minuten“, gab Gästetrainer Kalkbrenner zu. Hier verpassten die Hausherren in Person von Fuß und Komori einen zweiten Treffer zu erzielen. Auf der anderen Seite glichen die Gäste aus. Ein Schussversuch von Julian Gräper wurde dabei zur perfekten Vorlage für das 1:1 von Bernard Amponsah (39.). „Zur Halbzeit haben wir einen Punkt. Aber wenn wir weiter kämpfen, ist auch ein Sieg drin“, lautete Kalkbrenners Ansprache. Und diese fruchtete, wobei das 2:1 glücklich fiel. Nach einer Ecke und einem Luftloch am ersten Pfosten, staubte Marian Dynowski ab (66.). „Wir waren vom Kopf her nicht da. Man kann nicht mit 70 Prozent ein Spiel gewinnen“, konnte sich Straß-Coach Krischer die Leistung seines Teams nicht erklären. Ihm tat dieser Auftritt weh: „Das war ein Schlag ins Gesicht. Kein Wille, keine Einsatzbereitschaft. Schwarz-Weiß hat aufgrund der zweiten Hälfte verdient gewonnen.“ Nach dem Rückstand orderte Krischer Thomas Betzer aus dem Abwehrzentrum als zusätzlichen Stürmer nach vorne. Die Defensive der Gäste blieb bis zum Beginn der Nachspielzeit sicher. Dann wurde es aber noch brenzlig. Nach Vorlage von Komori traf Jens Joeken ins Tor. Der Jubel der Straßer war aufgrund einer Abseitsstellung schnell wieder verstummt. Als Schwarz-Weiß schon vehement den Abpfiff herbeisehnte, kam Betzer noch einmal an den Ball. Er umkurvte zwei Abwehrspieler, doch sein Schuss aus spitzem Winkel fand sein Ziel nicht. Es wäre aber auch an diesem Tag nicht verdient gewesen, hätte SW Düren noch einen späten Nackenschlag kassiert.

top|Druckansicht

Andrea und Michael Boemer haben sich getraut und sich am 03. April 2018 das Ja-Wort gegeben. Da Andrea in unserer Damenmannschaft aktive Spielerin ist und Michael dieses Bezirksligateam trainiert, haben die beiden auch ein schönes verbindendes Hobby. Die Alemannia-Familie gratuliert herzlich und wünscht für die gemeinsame Zukunft alles Gute!

top|Druckansicht
Das Brautpaar

Tag  Datum  Uhrzeit   Veranstaltung

Di   17.04.   19:00   Sportheim geöffnet
                    19:30   Nachholspiel Kreisliga B
                                 Alemannia Straß II: SC Kreuzau

                    20:45   DFB Pokal
Mi   18.04.   20:00   DFB Pokal
Do   19.04.   20:00   Nachholspiel Herren - Landesliga
                                 SV SW Nierfeld : Alemannia Straß
                                 Fahrgemeinschaft Abfahrt 19:00 Uhr
                    18:30   Sportheim geöffnet
Fr   20. 04.   18:30   Sportheim geöffnet
                     19:30   Herren - Kreisliga B                                  
                                 Alemannia Straß II : Alem. Pingsheim

So   22.04.   13:00   Frauen Bezirksliga
                                 Alemannia Straß  : SCB Laurenzberg
                     15:00   Landesliga - Herren
                                 SC Rott : Alemannia Straß

                                 Fahrgemeinschaft Abfahrt 14:00 Uhr  
                                 52159 Roetgen - Rott,  Tiergarten
                     17:30   Sportheim geöffnet
                     18:00   Sky -  1 FC Köln : FC Schalke 04

 
top|Druckansicht

Beim österlichen Schockturnier im Sport- und Schützenheim Straß freuten sich die Veranstalter über eine neue Rekordteilnehmerzahl von 84 Mitspielern, die dann unter der Leitung von Andreas Kammer, Sascha Valder und der Moderation von Simon Lüttgen in vier spannenden Runden den Gesamtsieger ermittelten. Aber auch die jeweiligen Rundensieger und die „Schockkönige“ der Runden konnten sich über kleine Preise freuen.  Nach einem spannenden Turnier stand dann am Ende Thorsten Strick als Sieger fest und konnte sich feiern lassen.

top|Druckansicht
Thorsten Strick und Simon Lüttgen

Am Samstag, den 24.03.2018 veranstaltete der SC Alemannia Straß im Sport- und Schützenheim erstmalig einen Ehrungsabend, in dessen Rahmen langjährige und verdiente Mitglieder durch den Verein und dem Fußballverband Mittelrhein ausgezeichnet wurden.                                                                                         

Zunächst begrüßte der 1. Vorsitzende der Alemannia, Manfred Stick die zu ehrenden Mitglieder, die mit ihren Partnern/-innen erschienen waren, den 2. Vorsitzenden und Ehrenamtsbeauftragten des Fußballkreises Düren, Sven Kirfel sowie die Vorstands-mitglieder/-innen, die ebenfalls mit Partner/-innen eingeladen waren.

Ebenfalls anwesend waren die bereits während der Jahreshauptversammlung geehrten Mitglieder, Dieter Dohmen, der zum Ehrenmitglied ernannt worden war und Gisbert Haase und Peter Heinen die auf 60 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken können. Für 50 jährige Mitgliedschaft wurde dann  Gerold Küpper, für 40 jährige Vereinstreue Jürgen Plum, Matthias Hourtz, Thomas Stick und Ralf Müller und für 25 jähriges Jubiläum Petra und Keinz Kaumanns und Rene Schröder ausgezeichnet.

Sven Kirfel überrechte dann die durch den Verein beantragten Urkunden und Verdienstnadeln des Fußballverbandes Mittelrhein in Gold an Johannes Becker, Winfried Bialojahn, Günter Bialojahn, Frank Thönnessen, Harald Simons und Daniel Wolff. Mit der Verdienstnadel in Silber wurden Angelika Becker und Rüdiger Leesten ausgezeichnet. Mit einem kleinen Imbiss und Getränken fand dieser Abend dann einen gemütlichen Ausklang.

top|Druckansicht
Bild

Im Rahmen Ihrer Heimattour 2018, bei der Kasalla jeweils in den Heimatorten der Bandmitglieder ein Konzert gibt, stand am Dienstag, dem 20.03.2018 das Konzert im Sport- und Schützenheim Straß auf dem Programm, ist doch der Gitarrist und Songwriter Florian Peil gebürtig aus Straß. Die Band bestehend aus Basti Campmann, Flo Peil, Sebi Wagner, Rene „Ena“ Schwiers und Nils Plum gaben alles und begeisterten die ca. 160 Zuhörer mit einer Auswahl ihrer reichlichen Songpalette, wobei die bekannten Hits der Band natürlich nicht fehlen durften. Nach ca. 2 ½ Stunden Musik vom Feinsten und mehreren Zugaben durfte Kasalla die Bühne verlassen, um sich dann noch für längere Zeit unter das Publikum zu mischen. Dabei blieb kaum eine Selfie- oder Autogrammwunsch unerfüllt. Insgesamt ein mehr als gelungener Abend, nachdem man die Hoffnung haben kann, dass es vielleicht nochmal zu einer Wiederholung kommt.

top|Druckansicht
Bild

Die Mitglieder des SC Alemannia Straß waren der Einladung zur Jahreshauptversammlung gefolgt, um u.a. die  turnusmäßigen Neuwahlen des Vorstandes durchzuführen. Doch zunächst stand das Gedenken an die verstorbenen Mitglieder, Willi Engels, Walter Kurth und Franz Hourtz auf der Tagesordnung. Im Anschluss nahm der 1.Vorsitzende, Manfred Stick herausragende Ehrungen für langjährige Mitglieder vor: Dieter Dohmen wurde zum Ehrenmitglied ernannt und Gisbert Haase und Peter Heinen für 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Die Ehrung weiterer langjähriger und verdienter Mitglieder erfolgt, im Beisein des Kreisfußballvorsitzenden, an einem speziellen Ehrungsabend der, am 24.03.2018 im Sport- u. Schützenheim Straß durchgeführt wird. Nicht unerwähnt blieb, dass der Geschäftsführer, Rainer Lossner am 20.11.2017 mit der silbernen Ehrennadel des Fußballverbandes Mittelrhein ausgezeichnet wurde. In seinem Bericht fasste der 1. Vorsitzende die Ereignisse des vergangenen Geschäftsjahres zusammen. Die Anzahl der Mitglieder beträgt 307, die in den Seniorenmannschaften, der Jugendabteilung oder in einer der Breitensportabteilung (Gymnastik/Auqa-Fitness) aktiv sind oder in sonstiger Art und Weise den Verein unterstützen. Auch die sportliche Bilanz wurde gezogen. Die 1. Herrenmannschaft nimmt in ihrer zweiten Landesligasaison derzeit den 8. Tabellenplatz in der Landesligastaffel 2 ein und die Damenmannschaft in der Bezirksliga Staffel 3 den 5. Tabellenplatz. Darüber hinaus  wurde sie erneut Vizekreispokalsieger. Die 2. Mannschaft. stieg in die Kreisliga B auf und steht dort derzeit auf dem 4. Tabellenplatz der Staffel 3. Diverse Jugendmannschaften, diese in einer SG mit dem BSV Gey, nehmen auf Kreisebene am Spielbetrieb teil, wie Jugendleiter Helmut Stein berichten konnte. Derzeit vertritt mit Joel Weib ein Schiedsrichter die Farben des Vereines. Es sei jedoch angemerkt das mit Maren Schießl, Jan Stein und Felix Geis derzeit drei Sportkameraden/-dinnen an der Schiedsrichterausbildung teilnehmen. Der   vorgetragene  Bericht beleuchtete die vielfältigen sportlichen u. geselligen Aktivitäten des Vereines. Nach dem Kassenbericht sowie der Bericht der Kassenprüfer erfolgte die Entlastung des gesamten Vorstandes. Die anstehenden Neuwahlen konnten dann zügig durchgeführt werden. Der 1. Vorsitzende, Manfred Stick wurde genauso wieder gewählt, wie der 2. Vorsitzende, Gregor Bergs, der Geschäftsführer, Rainer Lossner, die 2. Geschäftsführerin, Britta Stick, der 1. Kassierer, Günter Bialojahn und der 2. Kassierer, Winfried Bialojahn. Als Beisitzer wurden bestätigt:  Andreas Haupt, Stefan Höreth, Daniel Wolff, Peter Heidbüchel, Günter Behrendt, Frank Thönnessen und Volker Beißel. Für die ausgeschiedenen Beisitzer/-sitzerinnen Petra Simons, Harald Simons, Rita Stick, Lea Felder, Anja Lossner und Günter Eidneyer wurde Freddy Hellwig, Kevin Leesten, Frank Karrenbauer und Tim Simon  neu in den Vorstand gewählt. Rainer Hemprich und Robert Kerres prüfen zukünftig die Kasse Nach Abschluss der Wahlen bedankte sich Manfred Stick bei allen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit und bei den neu Gewählten für die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen.
top|Druckansicht

Am 05.03.2018 ehrte der Bürgermeister der Gemeinde Hürtgenwald, Axel Buch, im Rahmen einer Feierstunde, in der Aula des Schulzentrums Kleinhau Sportler, die sich im Jahr 2017 durch außergewöhnliche Leistungen hervorgetan haben. Natürlich gehörte auch die 2. Herrenfußballmannschaft des SC Alemannia Straß dazu, die durch die Meisterschaft in der Kreisliga C Staffel 3 in die Kreisliga B aufgestiegen waren. Voller Stolz nahm der Trainer, Tom Kaulen und Torwarttrainer, Bernd Schröder den Pokal entgegen.

top|Druckansicht
Bild

Wer möchte gerne zu Hause Fußball sehen?
Bundesliga - Champions League - Europa League - DFB Pokal
Information gibt es bei Manfred Stick
02429 - 1668 o. 0151 70091346

top|Druckansicht

Zum Straßer Erzählcafé sind alle Damen und Herren der Generation 60plus herzlich eingeladen und ebenso herzlich willkommen.

Beginn des monatlichen Treffens ist immer um 15:00 Uhr im Sport- u. Schützenheim Straß.

20. Februar
20. März (mit Günter Gollnest)
24. April
15. Mai
19. Juni
17. Juli
21. August (mit Günter Gollnest)
18. September
16. Oktober
20. November (mit Günter Gollnest)
18. Dezember

Die Geybachsänger werden auch in 2017 das Er-zählcafé mit Ihrem reichhaltigen Repertoire musikalisch unterstützen.

Anregungen und Unterstützung sind gleichermaßen herzlich willkommen.

Manfred Stick, Tel.: 0171/6372672
Volker Beißel, Tel.: 0172/4626861
top|Druckansicht

Wir suchen dringend Helfer/ -innen für unser Sportheim.

Für unsere Thekenkräfte und unser Sportheimteam sowie für Budenzauber und Cafeteria wird dringend Verstärkung gesucht.

Ansonsten werden wir nicht mehr an allen Wochentagen und bei unseren  Heimspielen unser Heim öffnen können.

Interessenten bitte bei Manfred Stick, Tel. 0171 – 6372672 melden.

top|Druckansicht

„Company Sponsor Profit Card" lautet der Name des Programms, das Vereine belohnt und Kunden binden wird.Thomas Spahn, aus Hürtgenwald – Straß, hat das System der großen „Punkteverteiler" Payback oder Miles and More auf sein Unternehmen herunter gebrochen. Jedoch werden die Punkte nicht an die Kunden direkt, sondern an den Verein des Kunden ausgeschüttet.
Britta Thönnessen nahm jetzt die ersten fünf Kundenkarten für die Alemannia Straß in Empfang.
Kauft jetzt ein Mitglied bei Holz Peters in Düren ein und legt beim Zahlen die Karte vor, werden dem Verein „Punkte" gutgeschrieben..
Die Ausschüttung erfolgt jährlich im Herbst. Bis zu einem jährlichen Gesamtumsatz von 10 000 Euro gibt es zwei Prozent, ab 10 000 Euro drei Prozent für den Verein. Die Karten können die Mitglieder untereinander weitergeben.Wer also eine Terrasse mit Bankirai belegt, ein Gartenhaus baut oder in der Wohnung neue Böden legt, der besorgt sich bei uns im Sport- und Schützenheim in Straß eine „Company Sponsor Profit Card von Holz Peters" und schon füllt sich die Vereinskasse.
top|Druckansicht

Die vier am Bau des Kunstrasenplatzes beteiligten Vereine möchten einige zusätzliche Investitionen tätigen. Die Ballfangnetze, Flutlichtanlage oder die Zuschauerbarrieren sollen nach unseren Wünschen gestaltet werden. Durch die Eigenleistung der Vereine in Höhe von 30000,-€, Spenden der Sparkasse Düren und des RWE kann die Sportanlage so die gewünschte Ausstattung erhalten.

Als Pate kann jeder unser Vorhaben unterstützen. Mehr Informationen zu diesem Thema unter „Kunstrasen".

top|Druckansicht
Aqua-Fitness.php Fitnesstraining für Jedermann.php Ganzkörper-Kräftigungsgymnastik für Damen.php Gymnastik für die allgemeine Fitness.php Home.php alteherren.php aqafittness.php beachvolleyball.php erstefrauen.php ersteherren.php foerderkreis.php gaestebuch.php index.php index_nurtext.php informationen.php jugend.php schiedsrichter.php tanzbewegung.php termine.php testseite.php ueber50.php vereinsheim.php vorstand.php zweiteherren.php downloads_Vereinszeitung.php downloads_Termine.php
alemannia-strass.net
GD-System.de | IT, PC und Web Services Consulting Media

Forsthaus Forstbetrieb Diergardt Schmiegelt

Westring Dichtungstechnik

SwissLife Bialojahn

Alt Dueren



Das perfekte Webdesign:
Responsive und Professionell
ServiceLine:
02429 909-904
GD-System.de | PC-Service Düren, Hürtgenwald und der ganzen Region