| IMPRESSUM |
| DATENSCHUTZ |
| KONTAKT |
| HOME |
  SC Alemannia Straß  

Dienstag 27.09. 20:00 Uhr Sportheim geöffnet, SKY Champions League
Mittwoch 28.09. 19:30 Uhr Kreispokal: Alemannia Damen - SC Stetternich


20:00 Uhr Sportheim geöffnet, SKY Champions League
Donnerstag 29.09. 18:30 Uhr Sportheim geöffnet, SKY Europa League
Freitag 30.09. 18:30 Uhr Sportheim geöffnet, SKY Bundesliga
Sonntag 02.10. 12:00 Uhr Sportheim geöffnet


13:00 Uhr FC Golzheim II : Alemannia II


13:00 Uhr Alemannia Damen : FFC Bergheim


15:00 Uhr Alemannia I : Hertha Walheim
Der Spielbeginn der Damen und der Ersten Mannschaft kann sich bei Einigung mit den Gegnern noch ändern!
top|Druckansicht

Liebe Mitglieder und Freunde,

das diesjährige Oktoberfest im Vereinsheim muss leider verschoben werden, da die Musikanten kurzfristig absagen mussten.

Der neue Termin ist nun Freitag, der 21.10.2016 ab 19:00 Uhr.
top|Druckansicht

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Alemannia,

es hat eine lange Zeit gedauert, aber jetzt ist sie wieder da, die Vereinszeitschrift der Alemannia. Wir wünschen euch viel Spaß damit!

Vereinszeitung 08/2016

















top|Druckansicht
Bild

6. Spieltag (Landesliga):   Kohlscheider BC- Alemannia Straß I     6:1 (2:0)

Desaströse Niederlage der Straßer, die zu keinem Zeitpunkt für den Sieg in Frage kamen.
Merkwürdig teilnahmslos bestritten die Alemannen dieses 6 Punkte- Spiel und ließen es an Laufbereitschaft und Zweikampfverhalten vermissen. Zwar hatte Kai Mucha die erste Großchance (7.) konnte diese aber nicht nutzen und praktisch im Gegenzug gelang Lucas Götte zunächst die 1:0 Führung (9.), die Carsten Kratz nur 2 Minuten später auf 2:0 ausbauen konnte (11.). Einem fulminanten Schluss von Chama Kaira aus 20 Meter, der den 1:2 Anschlusstreffer bedeutet hätte (15.), wurde aufgrund einer Abseitsstellung die Anerkennung verweigert. Die Hoffnung der Fans, dass spätestens nach der Halbzeitpause ein Ruck durch das Team gehen würde, wurde spätestens nach den Treffern zum 3:0 durch Felix Haupts (50.) und 4:0 durch Niklas Passenheim (56.) zunichte gemacht. Einen Handelfmeter verwandelte Tim Weigang zum 1:4 (58.), doch Niklas Passenheim erhöhte mit seinem zweiten und dritten Treffer (61. u. 82.) auf 6:1.


6. Spieltag (Kreisliga C):   Alemannia Straß II : SG Boich / Thum   11:0 (3:0)

11:0 Kantersieg nach stärkster Saisonleistung!
Am Freitagabend konnte sich die Alemannen11 über die bisher beste Saisonleistung freuen! Von der ersten Minute an war das Spiel fest in der Hand der Hausherren. Aus ihrer drückenden Überlegenheit mit gefühlten 90 Prozent Ballbesitz und unzähligen Standardsituationen schlugen die Alemannen in der Anfangsphase aber zu wenig Kapital. Gleichwohl geriet das Spiel nie in Gefahr, weil die Boich-Thumer ihr Angriffsspiel gänzlich vernachlässigten und sich bis zum Ende der Partie keine einzige Tormöglichkeit erspielen konnten. Vor allem Wolff machte als Innenverteidiger eine überragende Partie mit nahezu 100 prozentiger Zweikampf- und Passquote! Die ersten 23 Minuten überstanden die chancenlosen Gäste wie ein Wunder ohne Gegentreffer. Dann allerdings sollte der Knoten platzen - und wie! Das 1:0 gelang Martens durch einen Weitschuss. Der erste Treffer verlieh den Straßern zusätzliche Sicherheit und die Aktionen vor dem gegnerischen Tor wurden zielstrebiger und konzentrierter. Mit schnellem Kombinationsspiel, meistens ausgelöst über den Sturmtank Schruff und situativem Pressing brachten die Alemannen die Boich-Thumer Abwehr immer wieder gehörig ins Wanken. Bis zur Halbzeit konnten Schmitz mit einem Flugkopfball und Künster nach schöner Kombination folgerichtig zum 3:0 erhöhen. In der Kabine war das Trainergespann Kaulen/Caro daher größtenteils zufrieden. Sie zeigten der Mannschaft aber auch die Schwachstellen der gegnerischen Abwehrreihe auf, die weiterhin attackiert werden sollten. Was nun folgte war ein Sturmlauf der Alemannia, bei dem eben diese Lücken in der löchrigen Gäste-Abwehr konsequent bespielt und gefunden wurden. In der zweiten Halbzeit schlug die Alemannia direkt früh zu, Schmitz tauchte nach einem schönen Pass in die Tiefe durch Klesper alleine vor dem gegnerischen Torwart auf und versenkte eiskalt (49.). Dies war der Startschuss für spektakuläre 45 Minuten. Mit einem weiteren Flugkopfball von Schmitz zum 5:0 spielte sich die Alemannen11 zusehends in einen Rausch und bei den Gästen brachen nun alle Dämme. Innerhalb von nur 9 Minuten (72. - 81.) erhöhten Saad per Elfmeter, Eckert durch einen Distanzschuss und Schruff mit einem Hattrick auf 10:0. In der Schlussminute sorgte Eckert mit dem zweiten Elfmeter des Abends für den 11:0 Endstand. Mit nun 5 Siegen aus den ersten 5 Spielen und einer Tordifferenz von 29:1 konnte der Platz an der Tabellenführung gefestigt werden.

4. Spieltag (Bezirksliga):   Alemannia Straß Damen - VfL Unterbruch   0:3 (0:1)

Heute trafen die Straßer-Damen auf einen Gegner, an den man aus der vergangen Saison keine guten Erinnerungen hatte, dort musste man zwei deutliche Niederlagen (5:1; 1:5)  hinnehmen. In Anbetracht der Tatsache, dass man an diesem Wochenende wieder auf 4 Stammspieler verzichten musste (Kira Braun, Anne Biergangs, Nathalie Klein, Jessy Breuer), war man sich bewusst, dass das kein Zuckerschlecken werden würde. Die größte Lücke musste im Tor gefüllt werden. Da die Straßer heute ohne gelernten Torwart antreten mussten, gab Innenverteidigerin Jana Roder gezwungenermaßen ihr Torwartdebüt.  Michael Boemer stellte seine Mannschaft von Beginn an sehr defensiv ein, wodurch auch wiedermal auf diverse Positionen umgestellt werden musste. Wie geplant begann man also defensiv und Unterbruch machte das Spiel, spielerisch konnten die Straßerinnen sich nicht aus der eigenen Hälfte befreien. Meist durch lang Bälle hatte man aber einige wenige Offensivaktionen. Unterbruch hatte jedoch klar die meisten Spielanteile, hatte es aber schwer durch die sehr gut stehende Viererkette der Straßerinnen zukommen. Nach einer Ecke und viel Gewusel vor dem Straßer Tor, gelang Unterbruch in der 29. Minute der Führungstreffer. Bis zur Halbzeit ging das Spiel weitere wie bisher, Unterbruch gelang es bis dato nicht, ihre Chancen konsequent zu nutzen.  Gleich nach der Pause wurde einer Spielerin von Unterbruch der Ball direkt vor dem Tor unglücklich von einer Straßerin abgelegt, so dass diese nur noch einschieben musste. Im Verlauf der zweiten Hälfte entschied der Straßer Trainer dann "aufzumachen" und offensiver umzustellen, was sich in einigen Spielzügen bemerkbar machte. Jetzt hatten auch die Straßerinnen mehr Aktionen in der gegnerischen Hälfte, 100%ige Torchancen konnte man sich aber nicht erspielen. Stattdessen konnten die Damen aus Unterbruch in der 75. Minute erneut eine Ecke nutzen, um auf 0:3 zu erhöhen. Durch das permanente Verteidigen sah man den Staßerinnen deutlich den Kräfteverlust an, es gelang aber das Spiel ohne weiteres Gegentor zu Ende zu bringen. Zusammenfassend eine nicht zu verhindernde Niederlage. Aufgrund der nötigen Umstellungen von Woche zu Woche fehlt einfach die nötige Routine im Spiel. Bleibt zu hoffen, dass sich das bald ändert.

top|Druckansicht


In einem harten Pokal-Fight zeigten die Straßer Moral, drehten einen 0:2 Rückstand und zogen in das Halbfinale ein, in dem man am 24.08.2016 in Straß auf den FC Düren-Niederau trifft, der sich mit 7:2 gegen Schwarz-Weiß Düren durchgesetzt hat.
Mit Germ. Lich-Steinstraß präsentierte sich ein hochmotiviertes Team in Straß, wel-ches guten Fußball bot, den Gastgeber, der es anfangs etwas an der Einstellung fehlen ließ, ein ums andere Mal in Verlegenheit brachte und verdient bereits in der 13. Spielminute durch Felix Keppel mit 1:0 in Führung ging. Als Dustin Dekena we-nig später auf 2:0 erhöhen konnte (25.) ahnten die Straßer Fans nichts Gutes, doch mit zunehmender Spieldauer kam ihr Team besser ins Spiel und als Michael Krzemniecki in der 45. Spielminute auf 1:2 verkürzen konnte, war alles wieder offen. Die zweite Halbzeit eröffnete der Straßer Tim Weigang mit einem Lattenkracher. Das Spiel wogte hin und her bis Oliver Fuß der verdiente 2:2 Ausgleich gelang (70.). Die Schlussoffensive der Hausherren ergab mehrere Einschussmöglichkeiten, doch es dauerte bis zur 88. Spielminute als Tim Weigang einen Eckball per Kopf zum 3:2 ins gegnerische Tor wuchtete, damit die Alemannia Fans erlöste und durch den Einzug ins Halbfinale für den bisher größten Erfolg der Alemannia in seiner Kreispokalgeschichte sorgte.
top|Druckansicht

Im Rahmen unserer Sportwoche, fand am Freitag, d. 12.08.16 ein Ü50 Turnier mit Teams der Vereine
SG Rurtal, SVG Boich/Thum, Grenzwart Hürtgen, Blau/Weiß Embken und Alemannia Straß statt. Nach spannenden Spielen in der Vorrunde, welche unter der sehr guten Leitung unseres Schiedsrichters  Rüdiger Leesten stand, ergab sich folgender Tabellenstand:



Punkte Tore
1. Grenzwart Hürtgen 8 5:0
2.  Alemannia Straß 7 3:2
3. SpVgg Boich/Thum 6 3:2
4. SG Rurtal 5 4:2
5. Blau/Weiß Embken 0 0:9

top|Druckansicht

Knapp aber nicht unverdient gewann der Landesligist Alemannia Straß mit 3:2 (2:1) gegen die nächste Saison in der Kreisliga A agierende Germania Burgwart Bergstein-Brandenberg im Endspiel um den Gemeindepokal der Gemeinde Hürtgenwald.
Für dieses Spiel qualifizierte sich die Alemannia mit einem 6:1 Sieg gegen den B-Ligisten BSV Gey u. und die Bergsteiner mit einem 6:5 n.E. gegen die SG Vossenack/Hürtgen.


top|Druckansicht

Die Alemannia startet auch in diesem Jahr wieder mit 3 Seniorenmannschaften in die neue Saison.Während die Damen weiterhin in der Bezirksliga antritt und auch die zweite Herrenmannschaft unverändert ihre Spiele in der Kreisliga C bestreitet, startet die erste Herrenmannschaft nach dem Aufstieg in der vergangenen Spielzeit nun das Abenteuer Landesliga.

Wir freuen uns wie in jedem Jahr über zahlreiche Fans am Spielfeldrand und wünschen vorab allen Teams eine erfolgreiche und vor allem freudenreiche Saison!

21.08. So 12:45 BSV Gey II : Alemannia Straß II
21.08. So 15:00 Alemannia Straß : FC Düren-Niederau
26.08. Fr 19:30 Alemannia Straß II : TuS Schmidt II
28.08. So 15:30 VfL Vichttal : Alemannia Straß
02.09. Fr 19:30 Columbia Drove II : Alemannia Straß II
04.09. So   Alemannia Straß Fr.   spielfrei
04.09. So 15:00 Alemannia Straß : BCV Glech-Paffendorf
11.09. So 13:00 Alemannia Straß Fr : SF Uevekoven II
11.09. So 15:00 SV Eilendorf : Alemannia Straß
18.09. So 13:00 Alemannia Aachen III : Alemannia Straß Fr
18.09. So 15:00 TuS Germania Birgel  : Alemannia Straß II
18.09. So 15:00 Alemannia Straß : Germania Eicherscheid
23.09. Fr 19:30 Alemannia Straß II  : SpVg Boich/Thum
25.09. So 13:00 Alemannia Straß Fr : VfR Unterbruch
25.09. So 15:00 Kolscheider BC : Alemannia Straß
02.10. So 13:00 FC Golzheim II : Alemannia Straß II
02.10. So 13:00 Alemannia Straß Fr : FFC Bergheim
02.10. So 15:00 Alemannia Straß : TSV Hertha Wahlheim
07.10. Fr 19:30 Alemannia Straß II  : SG Rurtal II
09.10. So 15:00 SG GFC Düren 99 : Alemannia Straß
14.10. Fr 19:30 Alemannia Straß II : VfR Vettweiß II
16.10. So 15:00 SV SW Nierfeld : Alemannia Straß
23.10. So 13:00 VfVuJ02 Winden II : Alemannia Straß II
23.10. So 15:00 BW Königsdorf : Alemannia Straß Fr
23.10. So 15:00 Alemannia Straß : Alemannia Aachen II
28.10. Fr 19:30 Alemannia Straß II : TSV Stockheim II
30.10. So 13:00 Alemannia Straß Fr : SC Erkelenz
30.10. So 15:00 SC G Erftstadt-Lechenich : Alemannia Straß
03.11. Do 19:45 SG Berg/Nideggen II : Alemannia Straß II
06.11. So 15:00 GW Brauweiler : Alemannia Straß Fr
06.11. So 14:30 Alemannia Straß : Alemannia Mariadorf
11.11. Fr 19:30 Alemannia Straß II : FC Rhenania Girbelsrath
13.11. So 13:00 Alemannia Straß Fr : SW Huchem-Stammeln
13.11. So 14:30 FC Germania Teveren : Alemannia Straß
26.11. Sa 18:30 SG GFC Düren 99 III : Alemannia Straß II
27.11. So 14:30 SoccerLife Düren : Alemannia Straß Fr.
27.11. So 14:30 Alemannia Straß : SC Brühl
02.12. Fr 19:30 Alemannia Straß II : SG Germania Burgwart II
04.12. So 12:45 Alemannia Straß Fr. : Borussia Derichsweiler
04.12. So 14:30 SV Breinig : Alemannia Straß
09.12. Fr 19:30 Alemannia Straß II : BSV Gey II
11.12. So 14:30 FC Düren-Niederau :  Alemannia Straß

Spielplankärtchen sind ab sofort im Sportheim erhältlich.
top|Druckansicht




Im 85. Jahr seines Bestehens gelang dem SC Alemannia Straß 1931 e.V. erstmalig der Meistertitel in der Bezirksklasse Staffel 3 und der damit verbundene Aufstieg in die Landesliga.

Das Bild zeigt stehend von links nach rechts:
Physiotherapeutin Angelika Becker, Co-Trainer Tom Kaulen, Tim Simon, Thomas Betzer, Felix Beck, Marco Weinhold, Fabian Becker, Oliver Fuß, Kai Mucha, Kevin Krohm, Stanislaw Schreider, Trainer Dirk Krischer und Betreuer Karl-Heinz Peupelmann
Kniend von links nach rechts: Florian Wojde, Michael Krzemniecki, Jan Derksen, Jens Joeken, Stephan Höreth, Jörg Schmitz, Tim Weigang, Kevin Leesten, Torwarttrainer Rüdiger Leesten
Weiterhin zum Kader gehörend: Nico Maurin, Andreas Haupt, Emre Aydin, Chris Schruff, Tim Schmitz, Michael Marx
top|Druckansicht

Wir suchen dringend Helfer/ -innen für unser Sportheim.

Für unsere Thekenkräfte und unser Sportheimteam sowie für Budenzauber und Cafeteria wird dringend Verstärkung gesucht.

Ansonsten werden wir nicht mehr an allen Wochentagen und bei unseren  Heimspielen unser Heim öffnen können.

Interessenten bitte bei Manfred Stick, Tel. 0171 – 6372672 melden.

top|Druckansicht

„Company Sponsor Profit Card" lautet der Name des Programms, das Vereine belohnt und Kunden binden wird.Thomas Spahn, aus Hürtgenwald – Straß, hat das System der großen „Punkteverteiler" Payback oder Miles and More auf sein Unternehmen herunter gebrochen. Jedoch werden die Punkte nicht an die Kunden direkt, sondern an den Verein des Kunden ausgeschüttet.
Britta Thönnessen nahm jetzt die ersten fünf Kundenkarten für die Alemannia Straß in Empfang.
Kauft jetzt ein Mitglied bei Holz Peters in Düren ein und legt beim Zahlen die Karte vor, werden dem Verein „Punkte" gutgeschrieben..
Die Ausschüttung erfolgt jährlich im Herbst. Bis zu einem jährlichen Gesamtumsatz von 10 000 Euro gibt es zwei Prozent, ab 10 000 Euro drei Prozent für den Verein. Die Karten können die Mitglieder untereinander weitergeben.Wer also eine Terrasse mit Bankirai belegt, ein Gartenhaus baut oder in der Wohnung neue Böden legt, der besorgt sich bei uns im Sport- und Schützenheim in Straß eine „Company Sponsor Profit Card von Holz Peters" und schon füllt sich die Vereinskasse.
top|Druckansicht

Die vier am Bau des Kunstrasenplatzes beteiligten Vereine möchten einige zusätzliche Investitionen tätigen. Die Ballfangnetze, Flutlichtanlage oder die Zuschauerbarrieren sollen nach unseren Wünschen gestaltet werden. Durch die Eigenleistung der Vereine in Höhe von 30000,-€, Spenden der Sparkasse Düren und des RWE kann die Sportanlage so die gewünschte Ausstattung erhalten.

Als Pate kann jeder unser Vorhaben unterstützen. Mehr Informationen zu diesem Thema unter „Kunstrasen".

top|Druckansicht
Aqua-Fitness.php Fitnesstraining für Jedermann.php Ganzkörper-Kräftigungsgymnastik für Damen.php Gymnastik für die allgemeine Fitness.php Home.php alteherren.php aqafittness.php beachvolleyball.php erstefrauen.php ersteherren.php foerderkreis.php gaestebuch.php index.php index_nurtext.php informationen.php jugend.php schiedsrichter.php tanzbewegung.php termine.php testseite.php ueber50.php vereinsheim.php vorstand.php zweiteherren.php downloads_Vereinszeitung.php modfil_030004039_alemannia-strass.php
alemannia-strass.net
GD-System.de | IT, PC und Web Services Consulting Media

Forsthaus Forstbetrieb Diergardt Schmiegelt

Toyota Düren

Westring Dichtungstechnik

SwissLife Bialojahn

Sport Fergen

Alt Dueren